Beiträge

Wie ein Einsatztag abläuft
Die Arbeitstage bei unseren Einsätzen laufen fast immer gleich ab. Wir wohnen in günstigen Hotels in der Nähe der Dörfer, in die wir fahren. Die Hotels liegen meist in einer Stadt oder einem größeren Dorf. Dort bekommen wir morgens Frühstück. Zubereitet und gebracht wird uns das von unseren lokalen Partnern, die die Organisation der Einsätze übernehmen. Bei unseren letzten Einsätzen war das die DIF (eine staatliche Organisation der Sozialfürsorge, die in jedem Verwaltungsbezirk vertreten ist). Nach dem Frühstück werden wir zu unserem Einsatzort gebracht, manchmal sind wir nur zehn Minuten unterwegs, manchmal jedoch über eine Stunde.
Erster Einsatz in Guatemala erfolgreich abgeschlossen
Vom 3 bis 11. März 2016 haben wir unseren ersten Einsatz in Guatemala durchgeführt. Das Team unter der Leitung von Dr. Alma Levy arbeitete in Escuintla, einer am Fuß der Sierra Madre gelegenen Stadt, und behandelte rund 1800 Patienten. Warum Guatemala? In Guatemala leben rund 60 Prozent der Bevölkerung unterhalb der nationalen Armutsgrenze, 11 Prozent sogar in extremer Armut, rund […]