Eine neue Kapelle

In dem Dorf Francisco I. Madero gab es bis vor Kurzem keine Kapelle. Da nahm Don Francisco, ein Landarbeiter, die Sache selbst in die Hand: Obwohl er schon täglich auf den Feldern harte Arbeit verrichtet, baute er in seiner freien Zeit mit seinen eigenen Händen eine Kappelle. Die Materialien bezahlte er selbst. Denn er wollte seinem Dorf ein Geschenk machen. Pater Bennet weihte die Kapelle bei unserem Einsatz in Francisco I. Madero ein.
Wir erfahren bei unseren medizinischen Einsätzen viel von den Lebensbedingungen der Menschen in den Dörfern. Es ist beeindruckend, wenn jemand trotz harter Umstände so viel Tatkraft zeigt wie Don Francisco.

 

 

VORHERIGER BEITRAGNÄCHSTER BEITRAG