Beiträge

„Mit der Arbeit ein Zeichen setzen“ – Interview mit Dr. Dorit Wilke-Lopez
Dr. Dorit Wilke-Lopez ist Fachärztin für Gynäkologie und Psychotherapeutin und lebt in Köln-Neuss. Sie ist zum ersten Mal bei einem Einsatz von Medical Mission Network dabei. In dem Interview spricht sie über ihre Motivation, ihre Erfahrungen der letzten Tage und über die Zweifel, die sie anfangs hatte. Du hast mir erzählt, dass du schon vor […]
„Jeder Schritt der Nächstenliebe kann die Welt verändern“ – Interview mit Patricia Klein
Patricia Klein ist seit 16 Jahren gottgeweihte Frau im Regnum Christi und arbeitet zur Zeit in Mundelein, einem Vorort von Chicago, im Ausbilderteam des diözesanen Seminars. Dieses Jahr hat sie zum ersten Mal an einer Medical Mission teilgenommen. Dabei hatte sie auch die Gelegenheit, Zeit mit ihrem Vater zu verbringen, dem Neurologen und Psychiater Dr. […]
„Auch Gespräche können Medizin sein“ – Interview mit Birgit Pfeiffer
Als Krankenschwester und Pflegemanagerin hat Birgit Pfeiffer schon in vielen Bereichen gearbeitet. Eine Kollegin im Hospiz erzählte ihr von unseren Hilfseinsätzen und sie beschloss, ebenfalls teilzunehmen. Die Arbeit in Mexiko ist eine ganz neue Erfahrung für sie. Was ist deine Aufgabe hier? „Ich frage die Patienten nach ihren Beschwerden und teile sie den verschiedenen Ärzten […]
Beratung ist das Wichtigste – Interview mit Katharina Bücherl
Katharina Bücherl, Assistenzärztin für Frauenheilkunde in Nürnberg, ist zum zweiten Mal bei einem Einsatz dabei. Sie ist im vierten Jahr ihrer Facharztausbildung. Katharina, du hast hier sehr eingeschränkte Möglichkeiten: Es fehlt an Geräten, bei Untersuchungen musst du dich auf deine Hände verlassen. Was kannst du – als Gynäkologin – hier überhaupt machen? Katharina Bücherl: Ich […]
Interview mit Carolin Schodorf: „Eine lehrreiche und wertvolle Erfahrung“
Am 19. Februar, unserem zweiten Arbeitstag, waren wir in Tulum und behandelten rund 450 Patienten. Am Abend sprach ich mit Carolin Schodorf. Sie ist Krankenschwester in einer Belegarztklinik und ist zum ersten Mal bei einem medizinischen Hilfseinsatz dabei. „Carolin, was ist deine Aufgabe hier?“ Carolin Schodorf: „Gestern und heute Vormittag habe ich bei Dr. Egervári […]
Zum ersten Mal dabei – Interview mit Marie Wittenberg
Quintana Roo, 2013: Etwa die Hälfte des Teams besteht aus Freiwilligen, die zum ersten Mal bei einem unserer Einsätze helfen. Eine von ihnen ist Marie Wittenberg. Die 22-Jährige ist ausgebildete Fremdsprachenkorrespondentin, arbeitet nun aber in einer sozialen Einrichtung mit behinderten Menschen. Marie, was ist hier deine Aufgabe? Ich helfe Judit Balacz, der Dermatologin, und übersetze […]