DSC_0679

Neuer Einsatz in Bacalar und Felipe Carrillo Puerto vom 21.10. bis 5.11.2017 – noch Plätze frei!

Sind Sie dabei? Wollen Sie sich für Menschen in Not engagieren? Ihnen Ihre Zeit schenken und dabei über sich selbst hinauswachsen? Dann machen Sie bei uns mit. Für unseren zweiwöchigen Einsatz in Bacalar und Felipe Carrillo Puerto, zwei im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo gelegenen Städten, suchen wir Ärzte (u. a. Allgemeinmediziner, Gynäkologen, Zahnärzte), Pfleger und Krankenschwestern, Psychologen, Ernährungsberater und […]

IMG_1468

Mehr als 1000 Patienten in zwei Wochen

Unser Einsatz in der Gegend von Bacalar ist am Freitag zu Ende gegangen. Zwei Wochen lang sind wir in kleine Dschungeldörfer gefahren und haben dort medizinische Hilfe angeboten. Organisiert und vorbereitet wurde unsere Arbeit von unserem mexikanischen Team unter der Leitung von Dr. Juan Pablo Aguilar Mendoza und dem DIF von Bacalar, einer öffentlichen Institution der Sozialfürsorge. Wir hatten jeden Tag sehr viele Patienten, […]

Unser Team in 18 de Marzo

Unterwegs in abgelegenen Dörfern

Dank Google Maps kann man heute unzählige entlegene Orte von zuhause aus erkunden. Doch die meisten Dörfer, die wir  in der letzten Woche besucht haben, finden sich auf dieser digitalen Landkarte nicht. Sie tragen Namen wie Sinai, 18 de Marzo, Otilio Montaño, Kuchumatán oder Canlumil, wir sind oft lange unterwegs, um sie zu erreichen. Nur ein paar Hundert Einwohner haben diese Dörfer, […]

Unser Team

Medical Mission Network USA: Ein neuer Einsatz in Quintana Roo und Bacalar

Seit dem 22. Oktober läuft ein Einsatz von Medical Mission Network in Mexiko. Organisiert wird er von unserem amerikanischen Team und Dr. Juan Pablo Aguilar Mendoza. Dr. Aguilar Mendoza hat mittlerweile eine feste Stelle bei Medical Mission Network. Er bereitet unsere Einsätze in Mexiko vor und bereist in der übrigen Zeit mit anderen Ärzten und Gruppen von Studenten abgelegene […]

Mexikanische Medizinstudenten bei ihrem Einsatz in Bacalar

„Den zukünftigen Ärzten zeigen, wo sie gebraucht werden“: ein Einsatz mit Medizinstudenten in Bacalar

Mexiko ist ein gespaltenes Land. Es gibt ein starkes Gefälle zwischen Arm und Reich. In den großen Städten im Norden leben viele Menschen im Wohlstand, und die relativ einkommensstarken mittleren Schichten  breiten sich weiter aus. Die Landbevölkerung im Süden lebt dagegen in Armut. Ähnlich sieht es mit der medizinischen Versorgung aus: ein gut ausgebautes Gesundheitssystem für die Wohlhabenden, […]

Lebensmittelausgabe in Zamora

„Wir wollen für alle Notleidenden erreichbar sein“ – Interview mit Laura Tuz

Im März haben wir unseren ersten Einsatz mit dem DIF in Bacalar durchgeführt. Das DIF ist eine staatliche Einrichtung, die sich der Sozial- und Familienfürsorge widmet. Sie ist in jedem Municipio Mexikos — ein Municipio ist ein Verwaltungsbezirk, ähnlich wie ein Landkreis — vertreten. Das DIF Bacalar betreut neben der Stadt Bacalar 57 Dörfer. Laura […]

IMG_1468

„Es ist wichtig, etwas für die Bedürftigen zu tun.“ Interview mit Juan Pablo Aguilar Mendoza, Mario Humberto Ojeda und Eunice Vega Lopez.

In Mexiko müssen Ärzte nach dem Medizinstudium ein soziales Jahr absolvieren. Für unseren Kooperationspartner in Quintana Roo, Fundespen, arbeiten daher zur Zeit drei junge Ärzte: Juan Pablo Aguilar Mendoza, Mario Humberto Ojeda und Eunice Vega Lopez. Sie nehmen an unseren Einsätzen in Mexiko teil. In dem Interview berichten sie von ihren Erfahrungen in Quintana Roo. […]