Das GESUNDHEITSSYSTEM Mexikos

In vielen Regionen Mexikos ist die gesundheitliche Versorgung unzureichend. In den Beiträgen erfahren Sie mehr über die Gründe.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Am 17. Oktober 2018 haben wir in Nuevo Jerusalem gearbeitet, einem abgelegenen kleinen Dorf, das mehr als eine Autostunde von Bacalar entfernt ist. Wären wir einen Tag früher oder später dort gewesen, hätte eine junge Frau ihr Leben verloren. Denn sie hatte einen schweren Unfall: Während eines epileptischen Anfalls war sie so unglücklich in ein […]

Centro de Salud in Francesco I. Madero

Das Gesundheitszentrum von Francisco I. Madero

Wer zum ersten Mal bei einem unserer Einsätze in Quintana Roo dabei ist, ist womöglich irritiert: In fast jedem noch so kleinen Dorf findet sich ein Gesundheitszentrum, oft ein schönes, neues und modernes Gebäude. Wozu soll man dort noch einen medizinischen Einsatz durchführen? Denn an die öffentlichen Gesundheitszentren kann sich jeder wenden, der medizinische Hilfe braucht. Offensichtlich werden die Leute […]

IMG_1468

„Es ist wichtig, etwas für die Bedürftigen zu tun.“ Interview mit Juan Pablo Aguilar Mendoza, Mario Humberto Ojeda und Eunice Vega Lopez.

In Mexiko müssen Ärzte nach dem Medizinstudium ein soziales Jahr absolvieren. Für unseren Kooperationspartner in Quintana Roo, Fundespen, arbeiten daher zur Zeit drei junge Ärzte: Juan Pablo Aguilar Mendoza, Mario Humberto Ojeda und Eunice Vega Lopez. Sie nehmen an unseren Einsätzen in Mexiko teil. In dem Interview berichten sie von ihren Erfahrungen in Quintana Roo. […]

Auch hier: Wartende

Das Gesundheitssystem von Mexiko: kompliziert und ineffizient

Auf dem Land und in den armen und dünn besiedelten Gegenden Mexikos herrscht Ärztemangel. Die medizinische Versorgung ist schlecht. Auf dem Papier hat jeder ein Recht auf medizinische Behandlung — das garantiert Artikel 4 der mexikanischen Verfassung. Doch das Wohlstandsgefälle, von dem das Land geprägt ist, spiegelt sich gerade im Gesundheitssystem besonders deutlich wider. Nach Chile […]

Guadalupe und Lorena

Die 26-jährige Guadalupe hat eine Arbeit gefunden, die ihr Freude macht: Sie ist Fotografin auf der Insel Cozumel, ihre Kunden sind Touristen, die von den großen Kreuzfahrtschiffen kommen.  An guten Tagen geht sie am Abend mit rund 20 Dollar nach Hause, erzählt sie. Das ist mehr, als viele andere hier verdienen. Guadalupe lebt allein mit ihrer […]

Tulum: Endstation Centro de Salud

Wir hatten einen langen Tag in Tulum. Die Ärzte haben bis in den Abend Patienten behandelt. In den Warteschlangen sah man viele Leute, die schon am frühen Morgen gekommen waren und viele Stunden ausharrten. Einige wollten verschiedene Fachärzte konsultieren. „Wir haben hier sonst nicht die Gelegenheit, mit einem Spezialisten zu reden“, erzählt die 55jährige Rosa […]

Wenn kein Arzt in der Nähe ist …

Als wir am Freitagmorgen in Cozumel mit unserer Arbeit begannen, sprach mich eine Frau an. Sie war besorgt, weil so viele Patienten warteten. Sie fürchtete, nicht überall dranzukommen, denn sie wollte mit verschiedenen Ärzten sprechen. Ich erklärte ihr, daß wir nicht gehen, bevor alle Patienten behandelt worden sind. Sie dankte mir erleichtert. Am späten Nachmittag […]