Beiträge

Samstag und Sonntag (27. und 28. Februar 2010): Einblicke in die Geschichte und Kultur der Maya
Am Samstag haben wir Playa del Carmen verlassen, um weiterzureisen. Zuerst haben wir einen Abstecher nach Mérida gemacht, der Hauptstadt Yucatáns.Auf dem Weg dorthin sind wir Zeugen eines Verkehrsunfalls geworden. Wir konnten dem schwerverletzten Fahrer, der mit dem Auto von der Straße abgekommen war, erste Hilfe leisten. In Mérida besuchten wir die Universität „Anáhuac Mayab“. […]
Freitag, 26. Februar 2010: 1.000 Patienten in einer Woche behandelt
In der ersten Woche wurden mehr als 1.000 Patienten behandelt. Viele von ihnen wurden von zwei oder mehr Ärzten untersucht. Dr. Gerhard Klein, Psychiater und Neurologe, und Dr. Christoph Kunkel, Arzt für Allgemeinmedizin, ziehen in einem Gespräch eine Zwischenbilanz. War es eine anstrengende Woche für Sie? Dr. Klein: „Wenn man etwas mit Freude macht, ist […]
Donnerstag, 25. Februar 2010: Leben zwischen Alkoholismus und Gewalt
Heute kam eine Mutter mit ihrem zehnjährigen Jungen zu uns. Der kleine Juan saß völlig in sich zusammengesunken da, mit erstarrten Gesichtszügen. Er sprach kein Wort und schaute niemanden an, hielt den Blick nach unten gesenkt. Dr. Gerhard Klein, Psychiater und Neurologe, befragte zunächst seine Mutter. Sie erzählte, dass sich Juans Vater 14 Tage zuvor […]
Mittwoch, 24. Februar 2010: Kirchen aus Holz und Blech
Guadalupana, unser heutiger Einsatzort, ist eine Siedlung in der Peripherie von Playa del Carmen. Die Fassaden der Häuser sind in bunten Farben gestrichen, aber kaum ein Gebäude hier wurde jemals fertiggestellt. Auf vielen Dächern sind Satellitenschüsseln befestigt. Doch überall entdeckt man zerbrochene Fensterscheiben, heraushängende Stromkabel oder Berge von Schutt und Abfall in bescheidenen Vorgärten. Die […]
Dienstag, 23. Februar 2010: Krankenaufruf per Megaphon
Heute waren wir in Chanchen, einem Maya-Dorf im Tropendschungel. Die zwei Stunden Fahrt dorthin wurden für uns zu einer Reise in eine andere Welt – die Gegensätze könnten kaum größer sein. Denn unser Hotel liegt in Playa del Carmen, einem Badeort mit Flaniermeile, einem von Ferienanlagen gesäumten Strand, langen Einkaufsstraßen und unzähligen Restaurants und Cafés. […]
Montag, 22. Februar 2010: Ein langer Flug
Nach fast 24 Stunden Anreise sind wir gestern in unserem Hotel in Playa del Carmen angekommen, um 2.15 Uhr mexikanischer Zeit. Wir sind von Frankfurt a. M. über New York nach Cancun geflogen. In New York hatten wir sechs Stunden Wartezeit, denn der Anschlussflug startete mit Verspätung. Playa del Carmen, eine Stadt südlich von Cancun, […]
  • 1
  • 2