Zum ersten Mal in Quintana Roo: Medical Mission Network Italia

MMNItaliaWir haben Zuwachs bekommen: Vom 6. bis zum 21. August war zum ersten Mal ein italienisches Team von Medical Mission Network in Mexiko. Organisiert wurde der Einsatz von Padre Sergio Córdoba Páez LC, einem Mitbruder von Pater Bennet. Als er von unseren Einsätzen hörte, war er begeistert und wollte uns unterstützen. So entstand die Idee, einen italienischen „Ableger“ zu gründen.

Damit sind wir unserem Ziel einen weiteren Schritt näher gekommen: Wir möchten den Menschen in Quintana Roo eine regelmäßige medizinische Betreuung bieten. Ein großer Fortschritt ist es, daß mittlerweile regelmäßig junge Ärzte bei Fundespen, unserer Partnerorganisation in Quintana Roo, ihr soziales Jahr absolvieren. Doch das Gebiet, das sie betreuen, ist so groß, daß sie dringend Unterstützung brauchen.

GruppenbildPadre Sergio war mit einem 15-köpfigen Team unterwegs, darunter sechs Ärzte, eine Krankenschwester und sieben Helfer. Die meisten Orte, die die Gruppe besuchte, sind uns von unseren Einsätzen gut bekannt, etwa Tulum, Cozumel, Nuevo X-Can oder Akumal. Nach ihrer Rückkehr erzählten die Teilnehmer, wie sehr sie von den vielen neuen Eindrücken überwältigt waren: von dem Gegensatz von Armut und Reichtum, der in der Nähe der Touristenhochburgen Cozumel und Playa del Carmen so deutlich sichtbar ist; der Freundlichkeit und Dankbarkeit der Patienten; aber auch von der ungewohnten Hitze (die um diese Jahreszeit kaum erträglich ist). Ihnen sei klar geworden, wie wichtig Prävention für die Patienten ist, erzählen die Ärzte. Immer wieder hätten sie ihnen erklärt, wie sie eine gesündere Lebensweise einüben können, um etwa ernährungsbedingte Erkrankungen zu vermeiden. Besonders in Erinnerung geblieben ist dem Team eine 82jährige Patientin. Sie kehrte am Abend noch einmal zurück und hatte einen Korb mit Früchten aus ihrem Garten dabei. Sie lebte in bitterer Armut, doch das Wenige, was sie besaß, wollte sie teilen: ein Zeichen von Dankbarkeit, das die Teammitglieder sehr berührte.