Ein Blick in unsere Statistiken

Ein paar Zahlen von unserem Einsatz im Februar und März 2015:

  • In vier Wochen hat das Team 3544 Patienten behandelt.
  • Es gab insgesamt 4642 Konsultationen. Viele Patienten wurden von zwei oder mehreren Ärzten untersucht.
  • Unter den Patienten waren 1053 Kinder und 315 Senioren.
  • Am 25. Februar sahen die Ärzte 347 Patienten, das war der Spitzenwert.
  • Die Ärzte behandelten durchschnittlich 177 Patienten am Tag.

Wenn man diese Zahlen sieht, versteht man gut, warum die Arbeitstage in Mexiko immer so lang waren. An manchen Tagen sah es aus, als würden die Warteschlangen gar nicht kürzer werden. Wir wollen niemanden wegschicken, der Hilfe braucht. Wir können das alles aber nur leisten, wenn uns Ärzte ein paar Wochen ihrer Zeit schenken. So anstrengend ein solcher Hilfseinsatz auch ist: Viele Teilnehmer sagen rückblickend, dass es für sie eine der besten Erfahrungen ihres Berufslebens war.

Sie wollen bei uns mitmachen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns.