Beiträge

Die Corona-Pandemie in Quintana Roo: Wie wir helfen
Die Coronavirus-Pandemie hat auch in Deutschland zu einschneidenden Veränderungen im Lebensalltag geführt. Doch während wir über ein funktionierendes Sozialsystem und eine sichere und verlässliche Gesundheitsversorgung verfügen, steht die Landbevölkerung von Quintana Roo der neuen Situation schutzlos gegenüber: Die schlechte medizinische Infrastruktur kann die Krise nicht bewältigen und der wirtschaftliche Stillstand könnte zu einer Welle der […]
Interkulturelle Kommunikation: die Hürden im Arzt-Patienten-Gespräch
Die Regeln der Kommunikation unterscheiden sich von Kultur zu Kultur. Das zeigt sich auch im Arzt-Patienten-Gespräch: Verständigungsprobleme und Missverständnisse können leicht auftreten, Reaktionen werden falsch interpretiert, ohne Absicht wird etwas Verletzendes geäußert. Umso wichtiger ist es bei unseren Einsätzen, dass wir die Grundregeln der Kommunikation, die in der Kultur der Maya herrschen, verstehen und auch […]
Medical Mission Network erhält den John Cardinal O‘ Connor Global Health Award 2019
Am 25.4. wurden wir in Washington für unser langjähriges Engagement in Mexiko mit dem John Cardinal O‘ Connor Global Health Award ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von der us-amerikanischen Organisation Hope for a Healthier Humanity vergeben. Pater Bennet Tierney LC, der Gründer von Medical Mission Network, nahm ihn im Rahmen einer Gala von Kardinal Óscar […]
Ein paar Zahlen zu unserem letzten Einsatz
Februar 2019: 10 Tage Einsatz, 10 Dörfer im Umkreis von Bacalar und Felipe Carrillo Puerto besucht,1522 Konsultationen,2400 Medikamente kostenlos ausgegeben,833 Laboruntersuchungen,14 Ärzte, 2 Ernährungsberater,33 Freiwillige,ältester Teilnehmer: 83 Jahre,jüngste Teilnehmerin: 16 Jahre,Teilnehmer aus 6 Nationen. Wir hatten diesmal sehr viele Laboruntersuchungen, doch die Zahl der Patienten war so, wie wir es erwartet hatten. Die Menge der […]
Was Armut bedeutet
Wer zum ersten Mal ein Mayadorf im Dschungel besucht, in dem Hühner, Truthähne und Schweine durch die Straßen laufen und Obstbäume neben den traditionellen Rundholzhütten stehen, findet dies vielleicht malerisch. Oder sieht in dem Dorf sogar einen Ort, auf den man seine Träume von einem einfachen, natürlichen und besseren Leben projizieren kann.  Doch ein einfaches, […]
Junkfood statt Maya-Küche: Ernährungsgewohnheiten in Quintana Roo
Die traditionelle Küche Mexikos wurde 2010 von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt. In den Städten und Dörfern Quintana Roos, in Restaurants und an Straßenständen, ist die alte Kochkunst der Maya noch lebendig. Serviert werden Spezialitäten wie Sopa de lima (Hühnersuppe mit Limette), Queso relleno (mit Hackfleisch gefüllter Käse) oder Marquesitas (mit Käse gefüllte Crêpes). […]